Neuss: St. Martins-​Komitee – Neuer Vorstand gewählt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – In großer Einmütigkeit hat der St. Martins-Komitee Neuss-Altstadt e.V. auf seiner Jahreshauptversammlung am 29.11.2016 die Grundlagen für die Arbeit der nächsten vier Jahre gelegt.

Philip Benning wurde als Präsident im Amt bestätigt. Für stabile Finanzen sorgt in den kommenden Jahren weiterhin Stephan Pohl als Schatzmeister, der zuvor über die solide Haushaltslage Bericht erstattete.

Bernd Herten, der als St. Martin reitet, komplettiert den Vorstand als stellvertretender Vorsitzender und folgt damit Sebastian Rosen im Amt nach. Rosen hatte nach dem Ausscheiden des Leiters des Schulverwaltungsamtes Gottfried Scheulen auf diesem Posten ausgeholfen und sich selbst für Herten als seinen Nachfolger eingesetzt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Für die Arbeit des Komitees fanden die anwesenden Vertreter der Schulen nur lobende Worte. Änderungen im Ablauf für das kommende Jahr soll es nicht geben. Benning dankte allen Schulen, Musikgruppen, Hilfskräften und der Stadtverwaltung für die routinierte und engagierte Zusammenarbeit zum Wohle der rund 1.000 jährlich am Martinsumzug in der Innenstadt teilnehmenden Kinder.

Ehrenpräsident Ernst Freistühler betonte die ungebrochen große Bedeutung des Martinsbrauchtums. Benning ergänzte: „Tatsächlich werden so universelle Werte wie Nächstenliebe, Dankbarkeit, Solidarität und Barmherzigkeit wohl nirgendwo bereits Kindern so anschaulich vermittelt, wie im Gedenken an das Wirken des Heiligen Martin von Tours.“

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.