Neuss: Wiedereröffnung des sanier­ten Tartan-​Platzes in Holzheim

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim – Den sanier­ten Tartan-​Platz auf der Johann-​Dahmen-​Sportanlage in Holzheim hat Dr. Matthias Welpmann jetzt wiedereröffnet.

Der neu auf­ge­legte Belag des Spielfeldes bie­tet ganz­jäh­rig opti­male Bedingungen für ver­schie­dene Sportarten wie Ballsport oder Leichtathletik. Die nun struk­tu­rierte, grö­bere Oberfläche sorgt für eine bes­sere Griffigkeit. Dank des neuen, hohen und sta­bi­len Zauns mit dämp­fen­der Auflage wird die Geräuschimmission verringert.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Durch die vor­han­dene Flutlichtanlage ist in den Wintermonaten eine län­gere Nutzung der Anlage mög­lich. Die ansäs­sige Holzheimer Sportgemeinschaft und die Realschule Holzheim pro­fi­tie­ren von der Baumaßnahme. Auch Helmut Schmitz, Erster Vorsitzender der HSG, wie auch Wolfgang Spangenberger, Schulleiter der Realschule Holzheim, begrü­ßen die Sanierung, die in die­ser Ausstattung opti­ma­len Schul- und Vereinssport ermöglicht.

Nachdem der Kunststoff-​Bolzplatz 1978 errich­tet wor­den war erhielt er 2002 eine neue Oberflächenbeschichtung. Vor rund einem Jahr musste der Platz gesperrt wer­den, da der alte Belag unbe­spiel­bar gewor­den war. Die Kosten der Baumaßnahme belau­fen sich auf 50.000 Euro.

Auf dem Foto zu sehen:

(v. l.) Georg Goeke und Helmut Schmitz, stellv. Vorsitzender und Erster Vorsitzender der Holzheimer Sportgemeinschaft von 1920 e.V., Wolfgang Spangenberger, Schulleiter der Realschule Holzheim, Norbert Seeger von Mueller + Partner Landschaftsarchitekten, Sportamtsleiter Uwe Talke und Leiter der städ­ti­schen Sportanlagen Dirk Koch, Tören Welsch, Zweiter Vorsitzender des Sportausschusses, Sportdezernent Dr. Matthias Welpmann und Rolf Knipprath, Erster Vorsitzender des Sportausschusses.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)