Dormagen: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Freitagabend (25.11.2016) kam es auf der Heinrich-​Meising-​Straße um 18:11 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 71-​jähriger Dormagener schwer ver­letzt wurde. 

Zur Unfallzeit befuhr eine 26-​jährige Opel-​Fahrerin die Heinrich-​Meising-​Straße in Richtung Am Hagedorn. Als der Senior die Straße über­querte, wurde er vom Pkw der Dormagenerin erfasst und hier­bei schwer ver­letzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst musste der Fußgänger einer Spezialklinik zuge­führt werden.

Die Feuerwehr Dormagen unter­stützte die Polizei bei der Verkehrsunfallaufnahme und leuch­tete die Örtlichkeit aus. Die Ermittlungen zum genauen Unfallgeschehen dau­ern an. Zeugen des Unfalls wer­den daher gebe­ten, sich dem Verkehrskommissariat Grevenbroich unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)