Neuss: Nächtlicher Brand in Geschäftshaus

Neuss-​Hammfeld (ots) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 25.11.2016 kam es zu einem Brandereignis in einem mehr­ge­schos­si­gen Geschäftshaus an der Anton-​Kux-​Straße im Stadtbezirk Hammfeld.

Die Feuerwehr Neuss wurde auf Grund einer tele­gra­fi­schen Feuermeldung (auto­ma­ti­sche Brandmeldeanlage) zum Einsatzort ent­sandt. Während der Erkundung, kam es zu einer wei­te­ren tele­gra­fi­schen Feuermeldung, eines unmit­tel­bar angren­zen­den Gebäudeteil mit anders­lau­ten­der Adresse.

Auf Grund der nicht abge­schlos­se­nen Erkundung, wurde in Absprache mit dem C‑Dienst, ein wei­te­rer Löschzug alar­miert um die zweite Einsatzstelle abzu­ar­bei­ten. Im 2. Obergeschoss, fan­den in der Erkundung befind­li­chen Löschtrupps, eine starke Rauchentwicklung und Flammenschein vor. Eine umge­hende Alarmstufen Erhöhung, setzte wei­tere Kräfte zur Unterstützung in Marsch.

Der Brand konnte schnell durch zwei Trupps unter Atemschutz, mit einem Löschrohr unter­stützt von der Sprinkleranlage des Gebäudes, gelöscht wer­den. Im Anschluss umfang­rei­cher Lüftungsmaßnahmen, konnte die Einsatzstelle, nach ca. zwei Stunden an einen Verantwortlichen für das Gebäude über­ge­ben wer­den. Im Einsatz waren drei Löschzüge, der Rettungsdienst und die Polizei.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)