Jüchen: Feuerwehreinsatz – Wohnhaus im Vollbrand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen-Hochneukirch – Gegen 07:30 Uhr, am heutigen Donnerstag den 24.11.2016, erfolgte eine Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Einsatz in die Beckerstraße. Hier sollte es in einem Wohngebäude brennen.

Mit Eintreffe der ersten Kräfte konnte diese Meldung bestätigt werden. Das Feuer hatte sich bereits im Gebäude ausgebreitet. Der Dachstuhl brannte ebenfalls in voller Ausdehnung.

Es erfolgte die weitere Alarmierung alle Einheiten der Jüchener Feuerwehr. Personen erlitten, nach ersten Informationen, keine Verletzungen. Auch soll das Gebäude zum Brandzeitpunkt unbewohnt gewesen sein.

Während des Einsatzes sperrte die Polizei die Hochstraße teilweise. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Weitere Infos folgen

2016-11-24_jue_hausbrand_030

 

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)