Korschenbroich: Festeingebaute Navigationssysteme gestoh­len – Polizei fahn­det nach Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – In der Nacht zum Mittwoch (23.11.), gegen 02:30 Uhr, beob­ach­tete ein auf­merk­sa­mer Anwohner auf der Straße „An den drei Steinen” zwei ver­däch­tige Personen. 

Das dun­kel geklei­dete Duo gab plötz­lich Fersengeld und lief in Richtung Zollhausstraße davon. Sofort infor­mierte der Zeuge die Polizei. In einer Parkbucht „An den drei Steinen” ent­deck­ten die Ordnungshüter Augenblicke spä­ter einen auf­ge­bro­che­nen BMW.

Das Dreiecksfenster war ein­ge­schla­gen und das fest­in­stal­lierte Navigationssystem aus der Limousine aus­ge­baut. Eine Fahndung nach den ver­meint­li­chen Tätern ver­lief ohne Erfolg.

In der sel­ben Nacht kam es zu zwei gleich gela­ger­ten Navidiebstählen. Betroffen waren eben­falls Fahrzeuge des Herstellers BMW, die auf dem Veilchenweg und der Schaffenbergstraße abge­stellt waren.

Zeugen wer­den gebe­ten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)