Grevenbroich: Polizei nimmt tat­ver­däch­ti­gen Taschendieb fest

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Dienstagmittag (20.06.), gegen 12:25 Uhr, spra­chen zwei Männer eine über 80-​jährige Grevenbroicherin in einem Supermarkt am Ostwall an. Das Duo ver­wi­ckelte die Seniorin in ein Gespräch. 

So abge­lenkt, gelang es einem der bei­den Männer, aus der Handtasche der älte­ren Dame ein Portmonee her­aus zu fin­gern. Als die Bestohlene den Vorfall bemerkte, machte sie auf sich auf­merk­sam, wor­auf­hin das Duo Fersengeld gab.

Ein 38-​jähriger Tatverdächtiger konnte noch im Kassenbereich gestellt wer­den. Seinem Komplizen gelang die Flucht. Der Tatverdächtige, ohne fes­ten Wohnsitz in Deutschland, wurde vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nah­men Beamte des Grevenbroicher Kriminalkommissariats.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)