Neuss: Polizei ermit­telt nach Wohnungseinbrüchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) – Am Sonntag (20.11.), zwi­schen 16:40 und 18:35 Uhr, ver­üb­ten Unbekannte einen Einbruch in ein Wohnhaus an der Parisstraße (Neuss-​Erfttal).

Die Täter gelang­ten ver­mut­lich über einen Zaun in den Garten und hebel­ten dort die Terrassentür auf. Im Haus öff­ne­ten sie meh­rere Schränke und Schubladen auf der Suche nach Wertgegenständen. Anschließend ent­ka­men sie uner­kannt mit einer Playstation 4, Bargeld und Werkzeug.

An der Sudetenstraße (Neuss-​Furth) ver­lie­ßen Hausbewohner ihr Heim am Sonntag (20.11.), gegen 16:30 Uhr. Bei ihrer Rückkehr, gegen 22:40 Uhr, stell­ten sie fest, dass die Terrassentür auf­ge­he­belt und sämt­li­che Räume durch­sucht wor­den waren. Beute der Einbrecher war Schmuck.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che Zeugen, die Hinweise zu einer der bei­den Taten machen kön­nen, sich bei der Kripo unter der Telefonnummer 02131–3000 zu mel­den.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.