Grevenbroich: Kripo ermit­telt nach Einbruch und Einbruchsversuch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich (ots) - In Grevenbroich stiegen Einbrecher am Samstag (19.11.), zwischen 16:20 und 21:50 Uhr, in ein Haus an der Buckaustraße ein.

Zutritt verschafften sie sich gewaltsam über die Terrassentür. Ihr Ziel war offenbar Schmuck.

Am Belmener Weg erwachte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Nacht zu Sonntag (20.11.), gegen 1:20 Uhr, weil sie verdächtige Geräusche an der Haustür vernahm. Ein unbekannter Mann versuchte offenbar gerade diese aufzuhebeln.

Die Zeugin verständigte die Polizei und beschrieb den Verdächtigen als etwa 190 Zentimeter groß. Er trug eine dunkle Jacke sowie eine beige Mütze und entfernte sich vor Eintreffen der Streifenwagen in unbekannte Richtung.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zu einer der beiden Taten machen können, sich bei der Kripo unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.