Grevenbroich: LKW fuhr ins Feld

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Noithausen (ots) – Am Freitagmorgen (18.11.), gegen 08:15 Uhr, geriet ein 40-​Tonner auf der Kreisstraße (K) 10 zwi­schen K 25 und „Am Rittergut” nach rechts von der Straße ab und blieb im Feld stecken.

Der 31-​jährige Trucker aus Braunschweig blieb unver­letzt. Ein Abschleppdienst befreite den Lkw aus sei­ner miss­li­chen Lage. Das Teilstück der K 10 war wäh­rend der Bergungs- und Reinigungsarbeiten für meh­rere Stunden gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

2016-11-18_gv_k10_vu-lkw_004

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)