Kaarst: Wunschbaumaktion 2016 – Im Foyer des Rathauses

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die Kaarster Wunschbaumaktion – ein Projekt, das aus dem Kaarster Advent nicht mehr weg­zu­den­ken ist und seit Jahren erfolg­reich ehren­amt­lich von der Familie Gaspers geschul­tert wird. 

Unterstützung erfährt diese dabei von Josef Rütten, vom KLR Lettershop, der die kos­ten­lose Erstellung der dies­mal über 400 Wunschkarten und der Werbeplakate über­nimmt. Selbstverständlich hilft auch die Stadtverwaltung bei der Ermittlung der Wünsche und der Entgegennahme der Geschenke.

Auch in die­sem Jahr haben Kaarster Bürgerinnen und Bürger aber auch Unternehmen wie­der die Gelegenheit, Kindern aus Familien, wel­chen es finan­zi­ell nicht so gut geht, einen Weihnachtswunsch zu erfüllen.

In die­sem Jahr kön­nen wir uns wie­der über selbst­ge­bas­tel­ten Christbaumschmuck freuen, den die Kinder der Kita Bussardstraße her­ge­stellt haben. Der Baum dafür wird in den nächs­ten Tagen im Foyer des Kaarster Rathauses aufgestellt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)