Rhein-​Kreis Neuss: Infoveranstaltung in Jüchen – Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Jugendamt Rhein-​Kreis Neuss sucht zur­zeit Tagesmütter und Tagesväter. Auch in Jüchen ist die Nachfrage so groß, dass noch Interessierte gesucht werden. 

Daher infor­miert das Kreisjugendamt über alle Anforderungen bei einer Informationsveranstaltung am Montag, 21. November, um 10 Uhr in die Großtagespflege „Kleine Forscher“ an der Rektor-​Thoma-​Straße 5b in Jüchen.

Sabine Abels, die als Fachberaterin für Kindertagespflege im Kreisjugendamt für Jüchen zustän­dig ist, betont, dass Kindertagespflege vor allem Kindern in den ers­ten Lebensjahren eine fami­li­en­nahe und indi­vi­du­elle Betreuung bie­tet. „Dabei kon­kur­rie­ren Tagesmütter nicht mit den Kindertagesstätten“, betont sie, „beide Formen bestehen nebeneinander.“

Wer Tagesmutter oder Tagesvater wer­den will, stellt beim ört­li­chen Jugendamt einen Antrag auf Erteilung einer Pflegeerlaubnis. Grundvoraussetzungen sind Spaß und Interesse am Umgang mit Kindern.

Interessierte mel­den sich zu der kos­ten­lo­sen Informationsveranstaltung des Kreisjugendamtes bei Sabine Abels an, und zwar per E‑Mail unter sabine.abels@rhein-kreis-neuss.de.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)