Meerbusch: Streicher und Pianisten der Musikschule spie­len im Kammermusiksaal

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Strümp  – Die Städtische Musikschule lädt zu einer Neuauflage von „das kleine kon­zert extra” ein: 

Am Montag, 21. November, 18 Uhr, spie­len Schülerinnen und Schüler der Streicherklassen von Maria Zemlicka (Violine), Annette Fucke (Viola), Dan Zemlicka (Violoncello) und der Klavierklassen von Hildegard Neuherz Werke von Bach, Bartók, Chopin, Galuppi, Jenkins und Popper.

Dabei sind auch viel ver­spre­chende Talente, die die Städtische Musikschule Meerbusch beim nächs­ten Regionalwettbewerb „Jugend musi­ziert” ver­tre­ten wer­den. Ort des Geschehens ist der Kammermusiksaal der Städtischen Musikschule in Strümp am Kaustinenweg 1.

Der Eintritt ist wie immer frei.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)