Kaarst: Königshaus über­gibt Spende an den Verein Herzenswünsche

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Einmal Kaarster Schützenkönig zu wer­den, das war der große Herzenswunsch vom Schützenkönig 2015/​2016 Axel Hebmüller und sei­ner Königin Nici. 

Dazu passte in beson­de­rer Weise die Spendenaktion des letzt­jäh­ri­gen Königshauses, die zuguns­ten des Vereins „Herzenswünsche e.V.“ sammelten.

Seit 1995 ist es guter Brauch, dass das jewei­lige Kaarster Königshaus auf Geschenke und Blumen ver­zich­tet und statt­des­sen für einen guten Zweck sam­melt. Mehr als 100.000 € sind auf die­ser Weise an die unter­schied­lichs­ten Gruppierungen wie z. B. dem Marienheim Hospiz, die Hospizbewegung Kaarst der „Aktion Luftballon“, dem Jugendheim in Büttgen oder der Initiative „Schädelhirnpatienten und Not“ gegangen.

An diese Tradition knüpft auch die letzt­jäh­rige Aktion an. Bereits auf der Jahreshauptversammlung der Kaarster Sebastianer konn­ten Spenden in Höhe von 1218 Euro gesam­melt wer­den, die von der Bruderschaft auf 1300 Euro auf­ge­run­det wurden.

Foto: Privat
Foto: Privat

Während des gesam­ten Regierungsjahres sam­mel­ten Axel und Nici Hebmüller mit ihren Ministerpaaren für Ihre Aktion. Eigens hier­für gestal­tete der Ehrenzug „Reitergemeinschaft Kaarst“ aus Anlass Ihres Zugjubiläums noch eine Jubiläumsnadel, deren Erlös zu fünf­zig Prozent eben­falls in die Aktion des Königshauses ging.

Der Verein „Herzenswünsche e.V.” ist ein bun­des­weit täti­ger Verein, der schwer­kran­ken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche erfüllt. Die Erfüllung eines Traums trägt ent­schei­dend dazu bei, den oft sehr belas­ten­den Klinikalltag bes­ser bewäl­ti­gen zu können.

Traditionell beim Platzkonzert aus Anlass des Kaarster Stadtfestes hat das Königshaus den Scheck an die Aktion Herzenswünsche über­ge­ben. Die stolze Summe von 14.000 € konnte Axel Hebmüller mit beson­de­rem Stolz an Frau Ziegler von der Aktion Herzenswünsche über­ge­ben. In die­ser Summe ist ein Betrag in Höhe von 3.500 € aus der Aktion der Reitergemeinschaft enthalten.

Darüber hin­aus konnte bereits auf dem Kaarster Schützenfest aus der Aktion der Reitergemeinschaft ein wei­te­rer Scheck in Höhe von 4.000 € an das Marienheim Hospiz in Kaarster über­ge­ben werden.

Diese Aktion ist ein Beweis dafür, dass Schützen sich für Ihre Mitmenschen und Ihre Heimat ein­set­zen. Vielen Dank allen Spendern.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)