Dormagen: Üben für St. Andrè – Jugendsinfonieorchester reist in Partnerstadt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Für einen beson­de­ren Auftritt fährt das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Dormagen in die Partnerstadt St. Andrè. 

Unter dem Motto „Autour des Cordes“ fin­det dort am 19. November ein deutsch-​französisches Gemeinschaftskonzert in der St. Andreas Kirche im Ortskern statt.

Die jun­gen Orchestermusiker aus Dormagen tre­ten unter der Leitung von Dan Zemlicka zusam­men mit Schülern der Ecole de Musique aus St. Andrè unter der Leitung von Marie Chastang und Jean-​Marc Wagée auf. Höhepunkt wird das gemein­sam gespielte Stück „Greensleeves Variation“ sein. Für das Konzert prob­ten die begeis­ter­ten Musiker bereits seit Wochen in der Kulle.

Unterstützt wird die Begegnung vom Förderverein der Musikschule und von der fran­zö­si­schen Partnerstadt.

2016-11-12_dor_probe-jugendsinfonieorchester
Foto: Stadt
(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)