Neuss: Vorsicht vor Trickdieben – Die Polizei warnt aus aktu­el­lem Anlass

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Schellbergstraße wurde ein Neusser am Donnerstag (10.11.), gegen 11:30 Uhr, Opfer eines soge­nann­ten Geldwechseltricks. 

Ein unbe­kann­ter Mann, „Mitte Vierzig”, sprach den Senior an und bat ihn darum, ihm ein 2‑Euro-​Stück zu wech­seln. Als der hilfs­be­reite Neusser sein Portemonnaie zückte, gelang es dem Täter, mit eini­gen geschick­ten Handgriffen unbe­merkt das Scheingeld aus der Börse zu ziehen.

Wenig spä­ter bemerkte der Bestohlene den Verlust, doch der Trickdieb war schon über alle Berge. Der Polizei liegt fol­gende Beschreibung des Täters vor:

  • Er war etwa 45 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß und kor­pu­lent, hatte schwarz-​grau melier­tes, mit­tel­lan­ges Haar und einen Dreitagebart.
  • Er trug eine helle Hose und eine dunkle Jacke.

Zeugenhinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)