Grevenbroich: Jährliche Fairtrade-​Aktion – Team infor­miert Schülerinnen und Schüler über fai­ren Handel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Aula der Diedrich-​Uhlhorn-​Realschule ist gut gefüllt am Morgen des 31.10.2016. Mehrere Klassen aus ver­schie­de­nen Jahrgangsstufen sind der Einladung des Fairtrade-​Teams gefolgt und infor­mier­ten sich über den fai­ren Handel.

Die Schülerinnen und Schüler des Fairtrade-​Teams aus den obe­ren Jahrgangsstufen haben hierzu gemein­sam mit der Projektleiterin und Lehrerin Beate Graby-​Nehrig in mühe­vol­ler Arbeit ver­schie­dene Lernstationen aufgebaut.

Kompetent und freund­lich erläu­tern unter ande­rem Eros Lumia und Paula Sienknecht an ihren jewei­li­gen Stationen bei­spiels­weise die Weltreise, die eine Jeans hin­ter sich bringt, bevor sie bei uns im Laden liegt oder eine Filmszene, die ver­deut­licht, wie Fairtrade die Lebensbedingungen in den Rohstoffländern verbessert.

Es ist schön zu sehen, dass die Schülerinnen und Schüler nach wie vor so enga­giert bei der Sache sind und bei ihren Mitschülerinnen und Mitschülern die Sensibilität für fair gehan­delte Produkte her­stel­len kön­nen, die wir uns wün­schen und zu deren Vermittlung wir uns als Fairtrade-​School ver­pflich­tet haben“, zieht Beate Graby-​Nehrig am Ende als Fazit der Veranstaltung.

(25 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)