Rhein-​Kreis Neuss: Infotag „Perspektive – Pflegeberufe!“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Pflegeberufe ste­hen im Mittelpunkt beim drit­ten Infotag „Perspektive – Pflegeberufe!“ am Dienstag, 15. November, von 9 bis 14 Uhr in der Volkshochschule RomaNEum Neuss an der Brückstraße 1 gegen­über vom Neusser Kreishaus.

Geboten wer­den Informationen zu den Berufsbildern Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Kinderkrankenpflege. Weitere Themen sindKarriere und Weiterbildung ebenso wie Qualifizierungs- und Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Beschäftigte. Darüber hin­aus steht ein spe­zi­el­les Bewerbungstraining auf dem Programm.

Vertreter von Krankenhäusern, Pflegediensten und Seniorenheimen sind ebenso vor Ort wie Bildungsträger, die Agentur für Arbeit und das Jobcenter. Interessierte kön­nen an dem Infotag direkte Kontakte zu poten­ti­el­len Arbeitgebern knüp­fen und erhal­ten Tipps zu Aus- und Weiterbildung.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke steht das Thema „Pflegeberuf – Traumberuf mit Jobgarantie?!“ beim Auftaktreferatdes Bildungsinstituts für Gesundheitsberufe im Rhein-​Kreis Neuss im Mittelpunkt. Parallel zur Ausstellung der Angebotsträger fin­den Workshops und Vorträge zu Pflegeberufen statt. Filmvorführungen und prak­ti­sche Anwendungsbeispiele run­den das Programm ab.

Der Infotag zu Pflegeberufen wird von der Allianz Wiedereinstieg im Rhein-​Kreis Neuss orga­ni­siert – einem Netzwerk von Partnern rund um Gleichstellung, Familie und Soziales, Arbeitswelt und Wirtschaft, Weiterbildung und Beschäftigung sowie Gesundheit und Pflege. Angesprochen sind sowohl Menschen, die am Anfang ihrer beruf­li­chen Laufbahn ste­hen, als auch Interessierte, die einen Wiedereinstieg in den Beruf nach der Familienphase planen.

Alle Angebote sind kos­ten­los; für Kinderbetreuung und Verpflegung wird gesorgt. Weitere Informationen gibt es bei Ulrike Kreuels, der Koordinatorin der Allianz Wiedereinstieg und Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-​Kreises Neuss, unter Telefon 02181 601‑7190 sowie per E‑Mail unter ulrike.kreuels@rhein-kreis-neuss.de.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)