Neuss: Wechsel im Kulturforum Alte Post – Casting am 13. November

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Das Jugendensemble des Kulturforums Alte Post hat fri­schen Wind bekom­men: Dennis Palmen über­nimmt die Arbeit von Gründerin Jale Maria Gönenc, die bis­lang jugend­li­chen Kursteilnehmern einen pro­fes­sio­nel­len Einstieg in den Schauspielberuf ermöglichte.

Jale Maria Gönenc hat gute Arbeit geleis­tet und die Schüler sehr gut vor­be­rei­tet. Mit dem Wechsel ent­steht jedoch auch die Möglichkeit, eine Zäsur zu machen. Ich bin sehr glück­lich, in Dennis Palmen jeman­den gefun­den zu haben, der dafür bes­tens geeig­net ist“, sagt Hans Ennen-​Köffers, Leiter der Alten Post. Palmen ist kein Unbekannter.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Der gebo­rene Neusser und Kulturwissenschaftler war selbst ehe­ma­li­ger Schüler in der Alten Post und wirkte unter ande­rem als dar­stel­len­der Künstler und Dozent bei diver­sen Projekten des Kulturforums mit. Seine Dozententätigkeit kon­zen­trierte sich dabei ins­be­son­dere auf Songwriting und Creative Writing. Als freier Autor, Komponist und Regisseur arbei­tete Palmen unter ande­rem bereits für das Theater am Schlachthof in Neuss und die Theaterfabrik Düsseldorf.

Das Schöne an der Alten Post ist, dass man Menschen, die man seit Jahren kennt, immer wie­der­trifft. Aus die­sem Netzwerk ent­steht nun ein neues Team für das Jugendensemble.“ Unter dem Arbeitstitel „Letters to my friends“ steht das Stück, des­sen Konzept auf Freundschaft und Verbindungen mit Menschen gründet.

Das bis­he­rige Jugendensemble „Die kleine Kompagnie“ soll nicht nur einen neuen Namen bekom­men, son­dern auch neue Mitglieder. „Ich schaue vor allem nach Potential, was an Fähigkeiten mit­ge­bracht wird. Diese möchte ich dann stär­ken und wei­ter ausbauen.“

Geprobt wer­den soll an kom­pak­ten Wochenenterminen mit einer Endprobenphase in den Osterferien und schließ­lich dem Debüt am 29. April 2017.

Zu dem Casting ab 14 Jahren lädt das Kulturforum Alte Post am Sonntag, 13. November 2016, 10 Uhr, ein. Anmeldungen sind im Sekretariat unter der Telefonnummer 02131/​904122 möglich.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)