Kaarst: Büttgens Schützen ermit­teln wie­der ihre Kegel-Könige

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die gute Tradition des Kegelturniers in der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen wird auch in die­sem Jahr fortgeführt. 

Zum inzwi­schen 38. Mal fin­det der Wettbewerb am Freitagabend, 11. November, 17 bis 22 Uhr, sowie am Samstag, 12. November, 16 bis 20 Uhr, wie gewohnt auf der Kegelbahn der Gaststätte „Büttger Fass“ am Rathausplatz statt.

Organisiert wird das Turnier vom Grenadierzug „Casino“, der sich natür­lich über eine rege Teilnahme freuen würde. Anmeldungen der Schützenzüge wer­den noch ange­nom­men unter der E‑Mailadresse casinokegeln@gmx.de sowie beim Ingenieurbüro Hans-​Peter Bayer, Holzbüttger Straße 1–3. Die Einschreibegebühr beträgt drei Euro pro Person, für die sind min­des­tens drei Teilnehmer pro Schützenzug nötig.

Bei der Anmeldung wird um die Angabe eines Ansprechpartners mit Adresse, Telefon und E‑Mail gebe­ten, außer­dem kann dabei ein Wunsch für die Spielzeit geäu­ßert werden.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)