Mönchengladbach: Vermisstenfahndung nach 11jährigem Jungen – 11Jähriger ist wohlauf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Mönchengladbach (ots) – Die Polizei Mönchengladbach bit­tet die Öffentlichkeit in einer Vermisstensache um Mitfahndung.

Gesucht wird der 11jährige Luis Molina. Luis hatte sich heute Morgen zwi­schen 05:45 Uhr und 07:15 Uhr unbe­merkt aus dem Elternhaus auf der Frankfurter Straße ent­fernt. In der Schule ist er nicht erschienen.

Konkrete Hinweise auf Straftaten oder eine Gefährdung lie­gen der­zeit nicht vor. Die Eltern beschrei­ben das Verhalten als unüblich.

  • Luis ist ca. 1,50 Meter groß, wiegt etwa 50 Kilogramm, hat dunk­les, gelock­tes Haar und ein eher rund­li­ches Gesicht.
  • Bekleidet ist er mit einer Sweatshirtjacke mit Kapuze.
  • Die Jacke ist dun­kel­blau und hat weiße Ärmel. Weiterhin trägt er eine Jogginghose und dun­kel­blaue Schuhe.

Hinweise bitte unter 02161–290 an die Polizei Mönchengladbach.

Mönchengladbach (ots) – Der 11jährige Luis, der seit heute Morgen ver­misst wurde, ist wohl­be­hal­ten zurück. Eine Streifenwagenbesatzung hatte Luis im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen in Rheydt auf­ge­grif­fen. Er ist wohl­be­hal­ten und wurde wie­der in die Obhut sei­ner Eltern übergeben.

Die Polizei dankt für die Mithilfe!

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)