Meerbusch: Gartenlaube brennt in Ossum-Bösinghoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-Bösinghoven – Am frühen Feiertagmorgen, den 01.11.2016, um 01:46 wurden die Einsatzkräfte aus Ossum-Bösinghoven, Lank-Latum, der hauptamtlichen Wache Osterath sowie der Führungsdienst zu einer brennenden Gartenlaube auf die Weidenstraße alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung, die Einsatzkräfte nahmen sofort einen Löschangriff mit 2 C-Rohren vor und bargen darüber hinaus einen PKW, der direkt an der Laube geparkt und bereits Flammenbeaufschlagt war.

Auch die angrenzende Bepflanzung wurde in Mitleidenschaft gezogen. durch den schnell vorgetragenen Löschangriff war das Feuer ca. 20 min. später gelöscht, die Aufräumarbeiten nahmen für die 35 angerückten Einsatzkräfte eine weitere Stunde in Anspruch.

Die Gartenlaube brannte vollständig nieder. Zur Schadenshöhe und -ursache können keine Angaben gemacht werden. Fotos(6): Ffw Meerbusch

2016-11-01_mee_brand-gartenlaube_004

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)