Neuss: Martinsfeier im Schützenmuseum 2016

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Das Rheinische Schützenmuseum Neuss und die Bürgergesellschaft zu Neuss e.V. laden am Sonntag, 6. November 2016, Kinder und Erwachsene zu einer tra­di­tio­nel­len Neusser Martinsfeier in das Schützenmuseum, Oberstraße 58, ein. 

Das Programm beginnt mit einer Vorführung des Düsseldorfer Handpuppentheaters „Der Kasperkoffer“. Ab 16 Uhr kön­nen große und kleine Zuschauer ab drei Jahren das Stück „Der Riese und die Zwerge“ mit­er­le­ben. Und wäh­rend die Kinder Kasperle, Riesen und Zwerge auf einer span­nen­den Reise beglei­ten, kön­nen die Eltern die Ausstellung im Schützenmuseum besuchen.

Um 17 Uhr sind alle in den Innenhof von Haus Rottels ein­ge­la­den, wo Lieder und Gedichte rund um das Martinsfest vor­ge­tra­gen wer­den. Mitsingen ist dabei aus­drück­lich erwünscht. Für Kinder gibt es eine Spiel- und Bastelaktion. Auch für das leib­li­che Wohl ist gesorgt: Angeboten wer­den Glühwein, Schmalzschnitten und frisch geba­ckene Martinsküchlein, die tra­di­tio­nel­len „Mäteskoke“.

Da eine Martinsfeier ohne leuch­tende Fackeln nur halb so schön ist, wer­den alle Besucher gebe­ten, bunte Laternen mit­zu­brin­gen. Den Höhepunkt der Feier stellt der Besuch des hei­li­gen Martin dar. Der Eintritt für das Theaterstück beträgt 4,50 Euro pro Person. Die Teilnahme an den ande­ren Programmpunkten ist kos­ten­frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)