Dormagen: Unfallflüchtiger konnte schnell ermit­telt werden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) – Samstagabend (29.10.), kurz nach 22:00 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis über einen Verkehrsunfall mit Flucht im Bereich Ulmenallee und Weilerstraße. 

Der Fahrer eines PKW Ford sei gegen einen Poller, eine Laterne, einen Zaun und in ein Gebüsch gefah­ren. Anschließend habe er sich ent­fernt. Im Rahmen der Fahndung konnte der besagte Mondeo auf einem Garagenhof in Horrem ange­trof­fen werden.

Ebenso des­sen Fahrer, der unter erheb­li­chen Alkoholeinfluss stand. Der Mann, ohne fes­ten Wohnsitz in Deutschland, musste sich einer Blutprobe unter­zie­hen. Den Führerschein des 19-​Jährigen stellte die Polizei sicher.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)