Neuss: Wasserversorgung nor­ma­li­siert sich – Haupttransportleitung war am Abend gebrochen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – (Stadtwerke Neuss) Nach dem Bruch einer gro­ßen Trinkwasser-​Transportleitung am Freitagabend in der Neusser Innenstadt hat sich die Versorgung im Laufe des heu­ti­gen Tages wei­ter normalisiert. 

Allerdings kam es in Folge von Druckschwankungen zu ins­ge­samt drei wei­te­ren klei­ne­ren Rohrbrüchen. Zwei davon, Am Palmstrauch und auf der Cranachstraße, konn­ten im Laufe der Nacht repa­riert und die Wasserversorgung wie­der her­ge­stellt wer­den. Ein drit­ter Rohrbruch ereig­nete sich auf der Straße Am Römerlager. Die Arbeiten zur Wiederherstellung der Wasserversorgung konn­ten am Mittag erfolg­reich abge­schlos­sen werden.

Wahrscheinlich durch den Wasserrohrbruch auf der Cranachstraße wurde zudem eine Gasleitung in Mitleidenschaft gezo­gen. Anwohner im Bereich Nixhütter Weg und Rembrandtstraße sind des­halb der­zeit (16.00 Uhr) wei­ter ohne Gasversorgung. Die Arbeiten dau­ern an. Die Stadtwerke Neuss haben den Anwohnern kurz­fris­tig und kos­ten­frei Heizlüfter zur Verfügung gestellt.

Unterdessen haben im Kreuzungsbereich Kaiser-​Friedrich-​Straße /​Deutsche Straße die Arbeiten zur Reparatur der am Freitagabend gegen 18.30 Uhr gebors­te­nen Haupttransportleitung begonnen.

Alle ver­füg­ba­ren tech­ni­schen Mitarbeiter der Stadtwerke Neuss, wei­tere Verwaltungsmitarbeiter sowie externe Firmen sind im Einsatz, um die Schäden zu besei­ti­gen und die Versorgung so schnell wie mög­lich wie­der herzustellen.

Video Rohrbruch hierSelikum Foto hier

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)