Neuss: Wasserrohrbrüche in Neuss (Abschlußmeldung)

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Abschlussmeldung 22:35 Uhr: Um 18:28 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wasserrohrbruch mit mas­si­vem Wasseraustritt im Bereich Deutsche Straße/​Kaiser-​Friedrich-​Straße alarmiert. 

Mit den Stadtwerken Neuss wurde der Bruch einer Haupttransportwasserleitung fest­ge­stellt. Als Folge ergab sich ein Druckabfall im Neusser Norden und Süden. Wahrscheinlich durch Druckschwankungen kam es zu wei­te­ren Wasserrohrbrüchen.

Zusätzlich zu in Gebäuden ein­ge­drun­ge­nem Wasser in der Umgebung der ers­ten Bruchstelle befan­den sich Einsatzstellen auf der Römerstraße, Bleichstraße, Am Palmstrauch und Am Kreuzfeld. Insgesamt befan­den sich von der Feuerwehr Neuss 99 Kräfte in Einsatz oder Bereitschaft.

Wegen ein­ge­schränk­ter Löschwasserverfügbarkeit wur­den alle Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr in Bereitschaft ver­setzt. An ver­schie­de­nen Stellen wur­den Hydranten auf Wasserdruck über­prüft. Über die Leistungsfähigkeit der Löschwasserversorgung steht die Feuerwehr mit den Stadtwerken in engem Austausch und ergreift ent­spre­chende Maßnahmen. Einzelne Einheiten sind nach wie vor im Einsatz.

Video Deutsche Straße/​Kaiser-​Friedrich-​Straße hier

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)