Automatenaufbrüche an den Hauptbahnhöfen Krefeld und Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Krefeld, Neuss (ots) – Die Bundespolizei erhielt am Mittwoch (26. Oktober), um 5.00Uhr, Kenntnis von einem Aufbruch eines Süßigkeitenautomaten am Krefelder Hauptbahnhof.

Nur wenig spä­ter, um 09.45 Uhr, stell­ten Bundespolizisten in Neuss einen wei­te­ren Aufbruch fest. Diesmal war es ein Getränkeautomat.

In bei­den Fällen wurde der Automat mit Gewalt auf­ge­bro­chen und die Geldkassette ent­wen­det. Eine Schadenshöhe kann zum jet­zi­gen Zeitpunkt noch nicht bezif­fert wer­den. Hinweise auf Täter lie­gen der Bundespolizei der­zeit noch nicht vor.

Ermittlungsbeamte haben vor Ort Spuren gesi­chert und ein Strafverfahren wegen beson­ders schwe­ren Fall des Diebstahls ein­ge­lei­tet.

Da an bei­den Hauptbahnhöfen zum Tatzeitpunkt keine Videoaufzeichnungen erfolg­ten, kön­nen mög­li­che Zeugen unter der Hotline 0800–6 888 000 (24h) sach­dien­li­che Hinweise ange­ben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.