Rommerskirchen: Bürgermeister Dr. Martin Mertens ruft Künstler zur Teilnahme an der Winterausstellung auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rommerskirchen – Die Winterausstellung im Rommerskirchener Rathaus gehört seit 6 Jahren zum festen Bestandteil des Rommerskirchener Kulturkalenders.

Auch in diesem Jahr, zur mittlerweile 7. Ausstellung, lädt die Gemeinde Rommerskirchen alle Künstlerinnen und Künstler ein, sich und ihre Werke (z.B.: Malerei, Grafik, Fotografie, Skulpturen, etc.) im Rahmen einer jurierten Ausstellung im Rathaus zu präsentieren.

Teilnehmen können allen Künstlerinnen und Künstler mit Wohnsitz oder Atelier in Rommerskirchen und Mitglieder des KuKuK (Kunst- und Kulturkreis) Rommerskirchen.

Interessierte können sich telefonisch unter 02183 80021 im Bürgermeisterbüro bei Frau Musiol melden oder per Mail an nicole.musiol@rommerskirchen.de. Gerne nimmt sie die Anmeldungen bis zum 14.11.2016 entgegen und gibt weitergehende Informationen.

Schon heute sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie Kunstfreunde aus nah und fern eingeladen an der Vernissage am 1. Dezember 2016 um 18.00 Uhr im Rathaus teilzunehmen.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)