Neuss: Fußgänger angefahren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Dienstag, 25. Oktober 2016, um 06.50 Uhr, ereig­nete sich auf der Kreuzung Konrad-​Adenauer-​Ring /​Moselstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger ver­letzt wurde. 

Ein 36-​Jähriger war zu die­ser Zeit mit sei­nem Daimler Kleinbus auf der Moselstraße unter­wegs und wollte an der Kreuzung Konrad-​Adenauer-​Ring nach links auf die­sen abbie­gen. Dabei über­sah er offen­sicht­lich einen Fußgänger, der den Konrad-​Adenauer-​Ring ord­nungs­ge­mäß über die Fußgängerfurt und bei Grünlicht über­que­ren wollte.

Das Fahrzeug erfasste den Fußgänger und schleu­derte ihn zu Boden. Dadurch erlitt der 23-​jährige Korschenbroicher leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus ein­ge­lie­fert werden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)