Grevenbroich: Sicherheitsglas ver­hin­dert Einbruch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Innenstadt (ots) – Die Scheibe eines Juweliers an der Breite Straße in der Innenstadt hat in der Nacht zum Montag (24.10.) einen Einbruch verhindert.

Unbekannte Täter hat­ten mehr­fach ver­sucht, das Sicherheitsglas mit einem Gullydeckel ein­zu­schla­gen, um in die Geschäftsräume zu gelan­gen. Allerdings gab die Schaufensterscheibe nicht nach, so dass die Täter letzt­lich auf­ga­ben und mit lee­ren Händen flüchteten.

Ein Zeuge, gegen 03:40 Uhr, durch Geräusche auf den Vorfall auf­merk­sam gewor­den, sah ein männ­li­ches Trio vom Tatort flüchten.

  • Die Männer waren alle etwa 180 bis 185 Zentimeter groß, dun­kel geklei­det mit Kapuzenjacken, einer von ihnen trug eine graue Hose.

Eine Fahndung durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei ver­lief ohne Erfolg. Die Kripo hofft jetzt auf wei­tere Zeugen. Hinweise wer­den unter Telefon 02131 3000 erbeten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)