Jüchen: Sprinter mit nie­der­län­di­schem Kennzeichen entwendet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen-​Bedburdyck (ots) – Unbekannte stah­len zwi­schen Mittwoch (19.10.) und Donnerstag (20.10.) an der Gierather Straße einen Kleintransporter.

Bei dem Wagen han­delt es sich um einen wei­ßen Daimler Sprinter mit schwar­zem Pritschenaufbau und nie­der­län­di­schen Kennzeichen (VK-​383‑P). Der Firmenwagen, den der 39-​jährige Fahrer gegen 16:00 Uhr auf der Straße abge­stellt hatte, war am Donnerstagmorgen um 7:00 Uhr verschwunden.

Bislang lie­gen der Polizei keine Hinweise zu den Tätern vor. Zeugen, die Auskunft über den Verbleib des gestoh­le­nen Fahrzeugs geben kön­nen oder ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, kön­nen sich unter 02131–3000 mit dem Kriminalkommissariat 14 in Verbindung setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)