Jüchen: Vandalismus am Bolzplatz – Täter wur­den ermit­telt

Jüchen – Wie bereits bekannt gegeben, wurde das Kunstrasenkleinspielfeld an der Stadionstraße in Jüchen mutwillig erheblich beschädigt.

Es wurde ein ca. 1 x 2 m großes Kunstrasenstück herausgeschnitten- bzw. gerissen. Die Reparaturkosten werden auf ca. 2.000 € bis 3.000 € geschätzt.

Wie die Kriminalpolizei inzwischen mitteilte, wurden die beiden Täter, ein 14- und ein 15-jähriger Jugendlicher aus Jüchen ermittelt. Beide sind geständig.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)