Neuss: Diebe erbeu­ten Schmuck und Bargeld bei Wohnungseinbrüchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Auf unbe­kann­tem Weg gelang­ten Täter im Tagesverlauf am Freitag (14.10.) in ein Mehrfamilienhaus an der Büttger Straße. Dort hebel­ten sie in der vier­ten Etage eine Wohnungstür auf und erbeu­te­ten diverse Schmuckstücke.

Eine ähn­li­che Tat ereig­nete sich, zwi­schen Freitag und Samstag, am „Freithof”. Auch dort flüch­te­ten die Unbekannten mit Schmuck aus dem drit­ten Obergeschoss.

Ein Einfamilienhaus auf der Furth, „Am Jröne Meerke”, war am Freitag eben­falls Ziel von Einbrechern. Dort gelan­gen sie zwi­schen 18:15 Uhr und 22:45 Uhr über das auf­ge­he­belte Gartentor und die Terrassentüre ins Haus und nah­men unter ande­rem einen Autoschlüssel mit.

Am Sonntag (16.10.) zwi­schen 14:40 und 16:30 Uhr ver­schaff­ten sich unbe­kannte Täter Zutritt zu einer Wohnung an der Kölner Straße. Sie hebel­ten eine Balkontür im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses auf und ent­wen­de­ten Bargeld, Sparbücher und eine Brieftasche.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in allen genann­ten Fällen auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)