Dormagen: Schlösser-​Reise durch die Picardie – Freunde von Saint-André

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Bei präch­ti­gem Herbstwetter unter­nah­men die „Freunde von Saint-​André“ jetzt eine drei­tä­gige Reise durch die Picardie. 

Mit 45 Teilnehmern fand die Fahrt hohes Interesse. Ihr Quartier hat­ten die Mitglieder und Freunde des deutsch-​französischen Partnerschaftsvereins in der Stadt Senlis, die auf eine stolze Geschichte schon seit der Kelten- und Römerzeit zurück­bli­cken kann.

Auch die Schlösser von Chantilly (Foto), Compiègne und Pierrefonds stan­den auf dem Besichtigungsprogramm. Den drit­ten Reisetag konn­ten die Teilnehmer zusam­men mit einer Delegation aus Saint-​André verbringen.

Foto: Privat
Foto: Privat
(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)