Neuss: Einbruch in die „Alte Post” – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – An der Neustraße Ecke Promenadenstraße dran­gen Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag (13.10.) in die Räumlichkeiten der „Alten Post” ein. 

Irgendwann zwi­schen Mitternacht und 6 Uhr mor­gens, schlu­gen sie die Glasscheibe einer Zugangstür ein und bahn­ten sich auch im Gebäude gewalt­sam ihren Weg. Während sie sich erfolg­reich Zutritt zum Kulturforum ver­schaff­ten, blieb es bei der Gaststätte im Erdgeschoss beim Versuch.

Sie durch­wühl­ten Büroräume auf der Suche nach Wertgegenständen. Ob die Täter etwas erbeu­te­ten, ist bis­lang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sicherte Spuren am Tatort.

Zeugen, die mög­li­cher­weise durch das Geräusch der bers­ten­den Glasscheibe auf ver­däch­tige Personen oder Fahrzeuge auf­merk­sam wur­den oder sons­tige Hinweise zum Einbruch geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)