Dormagen: Tatverdächtige Fahrraddiebe gestellt – Eigentümer der Fahrräder gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Aufmerksame Passanten beob­ach­te­ten am spä­ten Montagabend (10.10.), gegen 22:40 Uhr, zwei ver­däch­tige Männer, die sich am Bahnhofsvorplatz in Dormagen an den dort abge­stell­ten Fahrrädern zu schaf­fen machten.

Sofort infor­mier­ten die Zeugen die Polizei. Da sich das Duo zwi­schen­zeit­lich auf zwei Rädern davon gemacht hatte, lie­fer­ten sie eine Personenbeschreibung gleich mit. Während der Fahndung stell­ten Polizeibeamte auf der Knechtstedener Straße einen 28-​jährigen Tatverdächtigen auf einem Fahrrad.

Seinen 33 Jahre alten mut­maß­li­chen Komplizen samt Rad mach­ten die Ermittler in sei­ner Wohnung in Rheinfeld aus­fin­dig. Über die Herkunft der bei­den sicher­ge­stell­ten Drahtesel machte das Duo wider­sprüch­li­che Angaben – einen Eigentumsnachweis konn­ten sie nicht erbringen.

Bei dem 28-​Jährigen stell­ten die Polizisten zudem zwei Cliptütchen mit Rauschgift sicher. Beide erwar­tet ein Verfahren wegen Verdacht des Diebstahls; gegen den Jüngeren ermit­telt die Kripo zudem wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Die Kriminalpolizei sucht nun nach den tat­säch­li­chen Eigentümern der Fahrräder. Diese wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu mel­den. Es han­delt sich um zwei Trekkingfahrräder der Marken „Conway” und „Stratos”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)