Korschenbroich: Neues Spielgerät auf dem Außengelände des Städtischen Familienzentrums Am Sportplatz

Korschenbroich – Ein neues Holzspielgerät, das insbesondere für Kinder unter drei Jahren geeignet ist, ergänzt jetzt das Kletter- und Bewegungsangebot auf dem Außengelände des Städtischen Familienzentrums Am Sportplatz in Korschenbroich.

Das Gerät konnte mit Hilfe des Fördervereins, der Stadt, der Bild-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ und der Eltern angeschafft werden. Rund 7.500 Euro hat das Klettergerüst, das aus einer schrägen Rampe, einem „Wellenaufstieg“ und einer Rutschfläche besteht, gekostet.

Bürgermeister Marc Venten und Birgit Jungbluth (2. v. l.), Leiterin des Städtischen Familienzentrums Am Sportplatz, freuten sich mit Kindern und Elternvertretern der Einrichtung über das neue Spielgerät, das speziell für U3-Kinder geeignet ist. Foto: Stadt
Bürgermeister Marc Venten und Birgit Jungbluth (2. v. l.), Leiterin des Städtischen Familienzentrums Am Sportplatz, freuten sich mit Kindern und Elternvertretern der Einrichtung über das neue Spielgerät, das speziell für U3-Kinder geeignet ist. Foto: Stadt

Die Leiterin der Einrichtung, Birgit Jungbluth, bedankte sich bei allen Spendern für ihre finanzielle Unterstützung. Zur offiziellen Einweihung des Spielgerätes kam auch Bürgermeister Marc Venten, der von einigen kleinen Besuchern der Einrichtung gleich erkannt wurde.

Er verriet den Kindern, dass er als Junge auch in diesen Kindergarten gegangen sei. Damals habe es dort allerdings noch keine Kinder unter drei Jahren (U3) gegeben.

Und deshalb freute sich Venten besonders, dass neben der kleinen Nestschaukel nun ein weiteres Spielgerät insbesondere für die 14 U3-Kinder der Kindertagesstätte zur Verfügung steht. Aktuell besuchen insgesamt 87 Kinder die viergruppige Einrichtung Am Sportplatz, davon 22 die so genannte „Waldgruppe“.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE