Neuss: Jugendliche nach Wohnungseinbruch in Haft – Eigentümer von Modeschmuck gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemitteilung vom 29.09.2016 über einen Tageswohnungseinbruch in Grefrath am Kirchfeldweg. Die Täter hat­ten tags­über ein Kellerfenster ein­ge­schla­gen und aus den Wohngeschossen meh­rere Laptops entwendet.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei führ­ten zu zwei Tatverdächtigen aus Neuss. Die bei­den Jugendlichen ste­hen im Verdacht, am 28.09.2016 in das Wohnhaus ein­ge­bro­chen zu sein. Am Mittwoch (5.10.) hat­ten die Ermittler Durchsuchungsbeschlüsse bei dem Duo voll­streckt und konn­ten den 15-​Jährigen festnehmen.

Aufgrund des Fahndungsdrucks stellte sich am Donnerstag (6.10.) auch der 16-​jährige Verdächtige. Das Duo ist poli­zei­be­kannt. Insbesondere der 16-​Jährige ist auf­grund von Eigentumsdelikten schon häu­fi­ger mit dem Gesetz in Konflikt gera­ten. Beide leg­ten inzwi­schen bei der Polizei ein Geständnis ab. Die Beute hat­ten sie zum Teil bereits ver­setzt. Ein Richter schickte das Duo in Untersuchungshaft.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte die Kripo unter ande­rem Modeschmuck sicher, der bis­lang kei­ner Straftat zuge­ord­net wer­den konn­ten. Auf dem bei­gefüg­ten Foto ist der Modeschmuck abge­bil­det. Die Kriminalpolizei bit­tet den/​die Eigentümer des Schmucks sich beim Kriminalkommissariat 14 zu mel­den (Telefon 02131 3000).

Ob die Jugendlichen für ähn­lich gela­gerte Fälle als Täter in Betracht kom­men, wer­den die wei­te­ren Maßnahmen der Polizei zeigen.

Das Foto zeigt den sichergestellten Modeschmuck. Wer ist der Eigentümer? Foto: Polizei
Das Foto zeigt den sicher­ge­stell­ten Modeschmuck. Wer ist der Eigentümer? Foto: Polizei
(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)