Dormagen: Zusammenstoß zwi­schen Pkw und Leichtkraftrad – Kradfahrer schwerverletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Nievenheim (ots) – Am Freitag, den 07.10.2016, ereig­nete sich gegen 13:35 Uhr auf dem Straberger Weg (L36) in Nievenheim, Höhe Hausnr. 16, ein Verkehrsunfall zwi­schen einer Autofahrerin und einem Kradfahrer. 

Ersten Ermittlungen zu Folge wollte eine 62jährige Frau aus Dormagen mit ihrem schwar­zen VW Golf aus einer Zufahrt auf den Straberger Weg ein­bie­gen und kol­li­dierte aus bis­lang unge­klär­ter Ursache mit einem 18jährigen Kradfahrer.

Der junge Mann, eben­falls aus Dormagen, war mit sei­nem Leichtkraftrad auf dem Straberger Weg in Richtung Dormagen-​Straberg unter­wegs. Bei dem Zusammenstoß wurde der Kradfahrer schwer­ver­letzt und musste nach Erstversorgung durch Rettungskräfte in ein nahes Krankenhaus ver­bracht wer­den. Während an dem Pkw nur mitt­le­rer Sachschaden zu ver­zeich­nen war, ent­stand an dem Leichtkraftrad ein Totalschaden. Die Schadenssumme schätzt die Polizei auf ca. 5000 EUR.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Landstraße teil­weise beid­sei­tig gesperrt wer­den. Es kam zu leich­ten Verkehrsbehinderungen. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)