Rommerskirchen: Pkw über­schlägt sich – Fahranfänger verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) – Am Montagnachmittag (03.10.) befuhr ein 19-​jähriger Dormagener gegen 13:45 Uhr die Bundesstraße 477 aus Richtung Dormagen-​Gohr kom­mend in Richtung Rommerskirchen-Anstel. 

Nach einer leich­ten Rechtskurve zwi­schen den Ortslagen ver­lor der Fahrzeugführer auf der gera­den Strecke die Kontrolle über sei­nen Peugeot und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er zunächst mit einem Baum kol­li­dierte und sich dann mit dem Fahrzeug überschlug.

Foto: Polizei
Foto: Polizei

Glücklicherweise wur­den der Fahranfänger und seine 15-​jährige Beifahrerin nur leicht ver­letzt und konn­ten sich selb­stän­dig aus dem Fahrzeug befreien.

Beide Insassen wur­den zur wei­te­ren medi­zi­ni­schen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Während der Unfallaufnahme musste die B477 zeit­weise voll­stän­dig gesperrt wer­den. Die Ermittlungen zur Unfallursache dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)