Neuss: Tatverdächtiges Trio nach Einbruch gestellt – Zeugen infor­mier­ten die Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Die Polizei konnte am Montagmorgen (03.10.) drei Verdächtige eines Einbruches vor­läu­fig festnehmen. 

Aufmerksame Zeugen beob­ach­te­ten, gegen 02:45 Uhr, wie drei Männer aus dem Fenster eines Restaurants an der Krefelder Straße spran­gen und in Richtung Bahnhof flüch­te­ten. Offensichtlich waren die drei zuvor gewalt­sam in das Lokal eingedrungen.

Unverzüglich ver­stän­dig­ten Zeugen die Polizei, eine detail­lierte Beschreibung der Verdächtigen lie­fer­ten sie gleich mit. Weit kamen die Flüchtigen nicht. Polizisten konn­ten die Tatverdächtigen am Theodor-​Heuss-​Platz stellen.

Die 15 bis 18 Jahre alten Jugendlichen aus Düsseldorf und Haan wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Zwei von ihnen sind ihren Vernehmungen bereits gestän­dig, in das Restaurant ein­ge­stie­gen zu sein. Ob das poli­zei­be­kannte Trio noch für wei­tere Taten in Betracht kommt, wer­den die andau­ern­den Ermittlungen des Neusser Fachkommissariats zeigen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)