Neuss: Tatverdächtiges Trio nach Einbruch gestellt – Zeugen infor­mier­ten die Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-Innenstadt (ots) - Die Polizei konnte am Montagmorgen (03.10.) drei Verdächtige eines Einbruches vorläufig festnehmen.

Aufmerksame Zeugen beobachteten, gegen 02:45 Uhr, wie drei Männer aus dem Fenster eines Restaurants an der Krefelder Straße sprangen und in Richtung Bahnhof flüchteten. Offensichtlich waren die drei zuvor gewaltsam in das Lokal eingedrungen.

Unverzüglich verständigten Zeugen die Polizei, eine detaillierte Beschreibung der Verdächtigen lieferten sie gleich mit. Weit kamen die Flüchtigen nicht. Polizisten konnten die Tatverdächtigen am Theodor-Heuss-Platz stellen.

Die 15 bis 18 Jahre alten Jugendlichen aus Düsseldorf und Haan wurden vorläufig festgenommen. Zwei von ihnen sind ihren Vernehmungen bereits geständig, in das Restaurant eingestiegen zu sein. Ob das polizeibekannte Trio noch für weitere Taten in Betracht kommt, werden die andauernden Ermittlungen des Neusser Fachkommissariats zeigen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)