Rhein-​Kreis Neuss: Landrat ehrte und ver­ab­schie­dete Lehrkräfte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rhein-​Kreis Neuss – 17 Lehrerinnen und Lehrer im Rhein-​Kreis Neuss fei­er­ten jetzt ein run­des Dienstjubiläum oder gehen in den Ruhestand.

15 von ihnen nah­men an einer Feierstunde im Kreiskulturzentrum in Dormagen-​Zons mit Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke teil. Bereits seit 40 Jahren ist Marlies van Reimerdahl von der Mosaikschule, der Förderschule des Rhein-​Kreises Neuss in Grevenbroich-​Hemmerden, im Dienst.

Der Landrat ehrte sie zusam­men mit neun wei­te­ren Lehrkäften, die seit 25 Jahren im Schuldienst tätig sind, und dankte den sechs Ruheständlern für ihre geleis­tete Arbeit.

Foto: Kreis
Foto: Kreis

Sie haben Beachtliches geleis­tet mit Blick auf die rasan­ten gesell­schafts­po­li­ti­schen Veränderungen und die neuen Aufgaben der ver­gan­ge­nen Jahre, die die Arbeit der Lehrkräfte sicher­lich schwie­ri­ger und kom­ple­xer gemacht haben”, sagte Petrauschke und fügte hinzu:

Der Lehrerberuf ist eine beson­ders anspruchs­volle gesell­schaft­li­che Aufgabe, die ange­mes­sen gewür­digt wer­den sollte.”

Alle Pädagogen beka­men als Präsent den Katalog zur Ausstellung „Der Gartenzwerg: Die Geschichte eines klei­nen Volkes“, die noch bis zum 3. Oktober im Kreismuseum Zons zu sehen ist. Glückwünsche kamen auch von Kreisschulamtsleiterin Elke Stirken, den Schulaufsichtsbeamten Alois Mayer, Karin Roth-​Junkermann und Astrid Ficinus sowie von Anja Drossart, der Vorsitzenden des Personalrates für Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.