Dormagen: Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Linienbusses

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Dienstag, den 27.09.2016, gegen 17:45 Uhr, befuhr eine 75-​jährige Solingerin mit ihrem Pkw die Nettergasse in Richtung Kreisstraße 18.

Die Einmündung Nettergasse /​Römerstraße querte sie gera­de­aus, über den dor­ti­gen Kreisverkehr hin­weg und stieß mit einem Linienbus zusam­men, wel­cher von der Römerstraße in den Kreisverkehr ein­ge­bo­gen war und eben­falls auf der Nettergasse in Richtung Kreisstraße 18 wei­ter­fah­ren wollte.

Die Solingerin als auch ihre 74-​jährige Beifahrerin blie­ben unver­letzt. Sowohl der 29-​jährige Busfahrer als auch drei Fahrgäste im Alter von 66, 33 und 40 Jahren wur­den leicht verletzt.

Die Unfallstelle musste kurz­fris­tig für den Fahrzeugverkehr gesperrt wer­den. Die Fahrgäste des Linienbusses wur­den durch einen zwei­ten Bus wei­ter­be­för­dert. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)