Korschenbroich: Verletzter Radfahrer auf­ge­fun­den – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Glehn (ots) – Am Freitag, den 23.09.2016, gegen 13.40 Uhr, wurde ein 75-​jähriger Mann schwer­ver­letzt auf der Hauptstraße in Glehn aufgefunden.
Der Mann musste zur sta­tio­nä­ren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wer­den und konnte daher noch nicht poli­zei­lich befragt wer­den. Zum gegen­wär­ti­gen Zeitpunkt der Ermittlungen wird davon aus­ge­gan­gen, dass der Mann mit sei­nem Fahrrad unter­wegs war und aus noch unbe­kann­ten Gründen damit stürzte.

Hinweise auf Fremdverschulden konn­ten nicht fest­ge­stellt wer­den. Die Polizei bit­tet Augenzeugen, sich beim zustän­di­gen Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02131 /​3000 zu melden.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)