Dormagen: Armbanduhr ent­ris­sen – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der einem Senior eine Armbanduhr der Marke Rolex ent­ris­sen hat.

Am Freitag (23.9.), gegen 10:10 Uhr, befand sich der über 80-​Jährige auf dem Gehweg der Bahnhofstraße (zwi­schen „An der Langenfuhr” und „Im Daubenthal,” in Höhe Fußweg Kurzer Weg) als er von einem Unbekannten ange­spro­chen wurde. Er bat den Senior, eine Pannenhilfe anzurufen.

Der Dormagener merkte wäh­rend des kur­zen Gesprächs, dass der Unbekannte ver­suchte, die Armbanduhr der Marke Rolex unbe­merkt vom Handgelenk des Seniors zu zie­hen. Obwohl der Dormagener sich zur Wehr setzte und nach dem Verdächtigen schlug, konnte die­ser die Uhr an sich rei­ßen und flüch­ten. Nach Angaben des Opfers ent­fernte sich der Unbekannte zu Fuß in Richtung Pommernallee. Der Senior erlitt leichte Verletzungen, die offen­sicht­lich durch das Entreißen der Uhr ent­stan­den sind.

Die Polizei hat sofort Fahndungsmaßnahmen ein­ge­lei­tet, die bis­her erfolg­los verliefen.

  • Sie sucht nach einem Mann, der circa 45 Jahre alt und 170 bis 175 Zentimeter groß sein soll.
  • Er habe dunkle Haare und trug eine braune Jacke oder ein Sakko.
  • Er war von nor­ma­ler Statur und sprach Deutsch mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent.

Bei der Beute han­delt es sich um eine sil­berne Rolex mit Metallarmband. Das Ziffernblatt trägt ara­bi­sche Zahlen.

Die Polizei fragt, wer Angaben zu dem Verdächtigen machen kann. Möglicherweise wird die hoch­wer­tige Uhr auch zum Verkauf ange­bo­ten. Hinweisgeber wer­den um einen Anruf bei der Kriminalpolizei in Dormagen (Telefon 02131 3000) gebeten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)