Grevenbroich: Einbruch in Amtsgebäude – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Mittwoch (21.9.), um kurz nach 6 Uhr, stellte ein Mitarbeiter den Einbruch in ein Bürogebäude der Kreisverwaltung an der Schloßstraße fest. 

Unbekannte Täter hat­ten sich in der Nacht zuvor gewalt­sam über das Dach Zutritt ver­schafft und meh­rere Bürotüren der dor­ti­gen Dienststellen auf­ge­bro­chen. Offenbar hat­ten es die Diebe auf Bargeld abge­se­hen, denn elek­tro­ni­sche Geräte lie­ßen sie unangetastet.

Bislang ist bekannt, dass sie eine geringe Menge Münzgeld mit­ge­hen lie­ßen. Der ent­stan­dene Sachschaden ist jedoch erheblich.

Im glei­chen Zeitraum ver­schaff­ten sich Einbrecher auch Zugang zu einem Gebäude der evan­ge­li­schen Kirchengemeinde am Hartmannsweg. Da auch in die­sem Fall meh­rere Türen im Innern auf­ge­bro­chen wur­den, prüft die Polizei, ob mög­li­cher­weise die glei­chen Täter am Werk waren.

Die Kriminalpolizei sicherte Spuren an bei­den Tatorten und hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise von Zeugen, die ver­däch­tige Personen oder Fahrzeuge in der Nacht von Dienstag (20.9.) auf Mittwoch (21.9.) beob­ach­tet haben, nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)