Neuss: Beziehungsstreit führte zu Polizeieinsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weckhoven (ots) – Am Montagabend (29.08.), gegen um 20:10 Uhr, kam es auf der Hülchrather Straße zu einer Auseinandersetzung von sechs Personen. 

Nachdem sich die betei­lig­ten Männer und Frauen zunächst ver­bal strit­ten, ver­schärfte sich die Situation und man ging auf­ein­an­der los. Im Rahmen der Auseinandersetzung erlit­ten ein 19-​jähriger Neusser und eine 26-​jährige Düsseldorferin Verletzungen, die in einem Krankenhaus medi­zi­nisch ver­sorgt wer­den mussten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen des Streites auf­ge­nom­men. Nach ers­ten Erkenntnissen waren offen­sicht­lich Beziehungsstreitigkeiten der Auslöser für den Konflikt. Die unter­ein­an­der bekann­ten Personen erwar­tet nun ein Strafverfahren wegen gefähr­li­cher Körperverletzung.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)