Neuss: Motorradfahrer stürzt schwer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf (ots) – Am Freitag (26.8.), gegen 16:20 Uhr, ver­lor ein 18-​jähriger Neusser auf der Mainstraße die Kontrolle über sein Motorrad und prallte gegen eine Leitplanke.

Eine mehr als 100 Meter lange Bremsspur und die Aussage des 18-​Jährigen zeug­ten davon, dass der junge Mann zuvor offen­bar mit stark über­höh­ter Geschwindigkeit auf der Mainstraße, nahe der Ortschaft Elvekum unter­wegs war.

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei stellte sich zudem her­aus, dass der Führerschein des Neussers nicht die not­wen­dige Fahrerlaubnis für das Krad auf­wies. Rettungskräfte brach­ten den schwer Verletzten in ein Krankenhaus.

Den jun­gen Mann erwar­tet ein Strafverfahren. Das Verkehrskommissariat ermit­telt wegen des Verdachts auf ”Fahren ohne Fahrerlaubnis” und prüft, ob das Verhalten des jun­gen Mannes als ver­kehrs­wid­rig und rück­sichts­los ein­ge­stuft wer­den muss.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)