Dormagen: Bürgermeister trifft neuen Chef der Rhein-​Kreis Neuss Kliniken

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen – Der neue Geschäftsführer der Rhein-​Kreis Neuss Kliniken Sigurd Rüsken machte heute sei­nen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Erik Lierenfeld. Lierenfeld ließ sich aus „ers­ter Hand“ berich­ten, wie es um das Kreiskrankenhaus Dormagen bestellt ist.

In dem guten Gespräch zwi­schen bei­den Spitzenvertretern war schnell klar, dass der Standort des Krankenhauses in Dormagen eine sichere Zukunft habe und nicht gefähr­det sei. Lierenfeld und Rüsken beton­ten, wie wich­tig das Krankenhaus für die Bürger Dormagens ist.

Nun gilt es die wirt­schaft­li­chen Rahmenbedingungen zu ver­bes­sern. Für Lierenfeld war das „ein wich­ti­ges Gespräch. Ich werde oft von Bürgern ange­spro­chen, wie es um die Zukunft unse­res Krankenhauses bestellt ist. Nach die­sem Gespräch kann ich beru­higt ant­wor­ten: Gut.“

Foto: Stadt
Foto: Stadt
(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.