Dormagen: 81 jäh­rige nach Verkehrsunfall in PKW ein­ge­klemmt – Feuerwehr muss schwe­res Gerät einsetzen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-Delrath (ots) - Am heutigen späten Nachmittag, gegen 16:55 Uhr, (23.08.2016), befuhr der 26 jährige Mühlheimer mit seinem LKW den Zinkhüttenweg in Richtung Delrath. Die 81 jährige Dormagenerin befuhr mit ihrer Mercedes-A-Klasse den Zinkhüttenweg in entgegengesetzter Richtung.

An der geänderten Verkehrsführung Zinkhüttenweg / Edisonstraße beabsichtigte der Mülheimer weiterhin der Vorfahrtsstraße in Richtung Edisonstraße zu folgen. Hierbei kollidierte er mit dem PKW der Dormagenerin.

2016-08-23_dor_vup_lkw-pkw_028Dieser wurde durch den Aufprall in einen ca. 2 Meter hohen Doppelstabmattenzaun einer angrenzenden Firma geschleudert.

Durch den Aufprall wurde die 81 jährige in ihrem PKW eingeklemmt und kippte auf die Fahrerseite. Die Rettungskräfte mussten zur Bergung der Dormagenerin schweres Gerät einsetzen.

Lebensgefahr ist jedoch ausgeschlossen. Die Ermittlungen der Unfallursache dauern an.

Bilanz des Verkehrsunfalles: Eine schwerverletzte Person, ein PKW Totalschaden.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)